Wir nutzen Cookies, um die Kommunikation mit Ihnen zu verbessern und Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen. Wir berücksichtigen hierbei Ihre Präferenzen und verarbeiten Daten für Marketing, Analytics und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihr Einverständnis geben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen zum Thema Cookies und Anpassungsmöglichkeiten finden Sie unter dem Button "Details anzeigen".

Details anzeigen   |   Privatsphäre und Datenschutz

Zustimmen und weiter

Zurrgurt 4,0 m - schwarz mit Ratsche - EN 12915-2 - PES

EUR 3,73 - EUR 4,30

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 2-4 Werktage

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl



Art.Nr. 56341040025GURT
Länge (m) 4,0
Gurtbreite (mm) 25
Reißfestigkeit (kg) 800 kg (Umreifung)
Zusammensetzung Ratsche: 100% Normalstahl
Gurtband: 100 % Polyester

0.0 von 5 Sternen

Zurrgurt 4,0 m - schwarz mit Ratsche - EN 12915-2 - PES

Mengenrabatt

Anzahl Einzelpreis Ersparnis
1-9 EUR 4,30
10-24 EUR 4,25 -1.2 %
25-49 EUR 4,10 -4.6 %
50-99 EUR 3,97 -7.7 %
100-249 EUR 3,86 -10.2 %
>= 250 EUR 3,73 -13.3 %

  Mehr Details

0.00 Bewertung(en)

Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Bewertungen Bewertung schreiben

Produktbeschreibung

Zurrgurt 4,0 m - schwarz mit Ratsche - EN 12915-2 - PES

Zurrgurt (25 mm Gurtbreite) mit Ratsche

Gurtband aus hochwertigem Polyester Material

Gurtfarbe schwarz

Festigkeit 800 daN (=kg) in der Umreifung

entspricht EN 12195-2

 

Hinweise:

  • nicht heben nur zurren
  • niemals den Gurt über die zulässige Zugkraft (LC) belasten
  • beim Niederzurren die erforderliche Vorspannkraft beachten, mind. 2 Gurte nötig
  • beim Diagonalzurren die erforderliche Zugkraft (LC) beachten, mind. 4 Gurte nötig
  • Zurrgurt vor jedem Einsatz auf Beschädigung prüfen
  • Verwendung nur im Temperaturbereich -40°C bis +100°C
  • Gurte können abfärben
  • bei scharfen Kanten oder rauhen Oberflächen zusätzliche Schutzeinrichtung einsetzen
  • Spannelemente nach dem Spannen schließen. Niemals Hilfsmittel zum Spannen verwenden! 
  • vor dem Öffnen prüfen ob die Ladung noch sicher steht
  • geknotete oder ablegereife Zurrgurte nicht verwenden
  • bitte beachten Sie auch die Hinweise in DIN EN 12195-2, VDI 2700 ff.
Back to Top